zurück
Sonntag
2022-01-30

30.01.2022
14:00 UHR

Öffentliche Führung “Friedrich Adler – Leben und Werk” im Museum und auf dem jüdischen Friedhof


Anlässlich des Tages des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar erinnert Daniela Barth in ihrer Führung am darauf folgenden Sonntag an Leben und Werk von Friedrich Adler. Der 1878 in Laupheim geborene Künstler war ein bedeutender Designer des Jugendstils und Art Déco. Obwohl er seinen Beruf ab 1933 nicht mehr ausüben durfte, blieb er dennoch in Deutschland an seinem Wirkungsort Hamburg. Von dort wurde er 1942 deportiert und in Auschwitz ermordet.

Die Führung beginnt um 14.00 Uhr im Museum mit einer Einführung in der Friedrich Adler-Abteilung, danach geht es auf den jüdischen Friedhof, wo 15 Grabsteine von dem Künstler entworfen sind.

Es gelten die aktuellen Hygienemaßnahmen und die 2G-Regelung (geimpft oder genesen).