Wanderausstellung zur NS-„Euthanasie“

Die Ausstellung thematisiert die Entstehung und die Geschichte der ersten Tötungsanstalt auf der Schwäbischen Alb, in der 1940 innerhalb eines Jahres fast 11.000 Menschen aus dem gesamten Südwesten Deutschlands ermordet wurden. Mit der Ausstellung wird auch der Laupheimer gedacht, die den Kranken- und Behindertenmorden zum Opfer gefallen sind.

 

              

 

Führungen auf Anfrage inkl. Begleitmaterial und Dokumentarfilm.
Bei Interesse an diesem Angebot melden Sie sich bei uns, wir beraten Sie gerne.

Für Schulen: Workshop ab 15 Jahren, ab 60 Minuten.

Flyer für Gruppen und Schulen: Flyer_Grafeneck

 


Wir sind für Sie da!

Egal, ob Sie eine Frage haben, eine Führung im Museum buchen möchten oder sich für eine unserer Veranstaltungen interessieren: Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

Dr. Michael Niemetz

Museumsleiter

07392 96 800-12

Dr. Michael Koch

Pädagogischer Leiter

07392 96 800-25

Evi Schneider

Sekretariat

07392 96 800-0

Hannes Maucher

Hausmeister

07392 96 800-14