Eine Hommage an den Gründer Hollywoods

 

Carl Laemmle wird 150. Im oberschwäbischen Laupheim 1867 geboren, gehört sein Leben zu den bemerkenswertesten Auswandererbiografien der Neuzeit. Nahezu mittellos war er als Siebzehnjähriger in New York gelandet. Doch aus dem „poor immigrant“ wurde ein Hollywoodpionier mit außergewöhnlich humanen Zügen. Er gründete die Universal-Studios und produzierte bis 1936 über 9000 Filme, darunter Klassiker wie „Im Westen nichts Neues“ oder „Frankenstein“. In den 1930er Jahren rettete er über 300 deutschen Juden das Leben, indem er ihre Flucht nach Amerika ermöglichte.

Die Ausstellung zeigt Arbeiten von 32 internationalen Künstlerinnen und Künstlern. Sie interpretieren auf vielfältigste Weise das Leben und Wirken Carl Laemmles. Der Film wird als Leitmedium des 20. Jahrhunderts greifbar. Malerei, Grafik, Fotografie, Skulpturen, Installationen und Medien vergegenwärtigen die Geschichte eines Mannes, der für die Einlösung des amerikanischen Traumes steht: „It can be done!“

CKorbust | Dein Klub / Dein Klon | Vin Dietsch | Monika Funke Stern | Marlis E. Glaser | Veit Goßler | Dorothea Grathwohl | Christian Greifendorf | Max P. Häring | Marc Hautmann / Patrick Nicolas | Marianne Hollenstein | Jürgen Keller | Pit Kinzer | Susanne Klinke | Susanne Koheil | Hans Lankes | Ada Mee | Sibylle Möndel | Jan-Hendrik Pelz | Marc Reiner | Sabine Reyer | Maja Römer-Fischer | Tom Schlang | Michi Schneider | Elena Schoch | Manfred G. Schwellies | Raphael Spielmann | Sibylle Tiedemann | Birgit Weber | Ewald Wildtraut | Barbara Willar | Anke Zapf

gossler-die-malung-der-hoffnung-klein          mhollenstein-was-ist-ein-mensch-klein          haering-laemmle-klein           wildtraut_laupheim-klein         weber-zeit-der-monster-klein-klein

Die Ausstellung ist in Kooperation mit dem BBK Ulm entstanden, ein zweisprachiger Katalog dazu ist im Museum erhältlich.

Flyer zur Ausstellung: CL150 Flyer

Zu der Ausstellung gibt es ein museumspädagogisches Angebot für Schulen!

 

 

 

Begleitprogramm

Eine Übersicht unserer Veranstaltung im Rahmen der Sonderausstellung finden Sie hier…

Wir sind für Sie da!

Egal, ob Sie eine Frage haben, eine Führung im Museum buchen möchten oder sich für eine unserer Veranstaltungen interessieren: Wir freuen uns auf eine Nachricht von Ihnen!

Dr. Michael Niemetz

Museumsleiter

07392 96 800-12

Dr. Matthias Schönwald

Pädagogischer Leiter

07392 96 800-25

Evi Schneider

Sekretariat

07392 96 800-0

Martin Lindert

Hausmeister

07392 96 800-14